Neue Landstromanlage im Kieler Hafen offiziell eröffnet

Die ABE Ingenieurbüro GmbH begleitete das Projekt während des gesamten Prozesses von der Grundkonzeption über die Inbetriebnahme bis hin zum Integrationstest mit der „Aidasol“ am Eröffnungstag. Auch die Erstellung und Vergabe der drei EU-Ausschreibungen sowie die Baubegleitung und Überwachung waren Bestandteil des Auftrags.

Fünf armdicke Kabel wurden von einer riesigen Kabeltrommel auf dem Landstromwagen abgespult und verschwanden im Bug der „Aidasol“. Der umweltbelastende Dieselmotor des leistungsstarken Schiffes wurde abgeschaltet.

Die Leistungsaufnahme von 5000 kW kann mit der Stromversorgung einer Kleinstadt verglichen werden. Konkret führt dies zu einer Reduktion von 8.000 Tonnen CO2 pro Jahr. Eine Reduktion von 3,6 Tonnen Kohlendioxid pro Stunde ist enorm. Dadurch wird mehr als die dreifache Emissionsmenge vermieden.

Kiels Landstromanlage mit 16 Megawatt ist damit eine der leistungsstärksten Anlagen ihrer Art in Europa. Erstmalig können sogar zeitgleich zwei Schiffe mit dem klimaneutral erzeugten Strom versorgt werden.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und Wünschen einen störungsfreien Betrieb.

Ihnen könnten auch diese News gefallen:

Büro

ABE Gruppe GmbH

Großer Kamp 1c

22885 Barsbüttel

w

Kontakt

Mail: info@abe-gruppe.de

+49 (0) 40-25 4994-0

+49 (0) 40-25 4994-175

Impressum

AGB